Arzt / Heilberufler suchen

Dr. med. dent.
Kerstin Bertram


Zahnärztin, Fachzahnärztin für Oralchirurgie, Implantologie
Gewerbegasse 5, 83395 Freilassing
5.0 ★★★★★ - 1 Empfehlung

Online Termin oder Anfrage

Spam-Schutz:  Um automatisierten Spam zu vermeiden, addieren Sie bitte Zwanzig und Null und geben Sie das Ergebnis als Zahl hier ein





 

Information für Ärzte

Stellen Sie Ihre Praxis kostenlos vor. Schaffen Sie Vertrauen in Ihre Person. Gerade für neue Patienten sind umfassende Informationen sehr wichtig. Was treibt Sie als Zahnarzt an? Was machen Sie anders - besser als Ihre Kollegen in Freilassing?
Sie sind Dr. Bertram?
Jetzt Basis-Profil kostenlos vervollständigen Profil von Oralchirurgin Dr. Kerstin Bertram ändern

Ihre Oralchirurgin in Freilassing

Dr. med. dent. Kerstin Bertram

Dr. med. dent. Kerstin Bertram


Fachgebiete: Zahnärztin, Fachzahnärztin für Oralchirurgie, Implantologie



Jahre Erfahrung: keine Angabe



Ausbildung: keine Angabe



Sprachen: Deutsch,



Mitgliedschaften und Auszeichnungen:
keine Angabe




Bewertung:  5,0 von 5 aus 1 Empfehlungen


⇩ Einzelbewertung nach Bereichen einsehen ⇩




Dr. Kerstin Bertram bewerten

Erfahrungen mit Dr. Bertram Kerstin in Freilassing Seite: 1 von 1

Filtern nach: Überfahren Sie das Bild für weitere Erläuterungen

Leonhard
(Kassenpatient / Alter: 25 - 49 / Bewertung: (5,0 von 5) )

5

08.09.2018

Fr. Dr. Bertram führte bei mir eine Wurzelspitzenresektion durch. Extrem professionell und völlig schmerzlos. Auch wenn eine Operation nie angenehmen ist, bei Fr. Dr. Bertram war/bin ich in besten Händen.

Leonhard S.

Weitere Zahnmediziner in der Nähe finden:

Beliebte Artikel und News

Was tun bei Zahnarztangst

Was tun bei Zahnarztangst

Kaum einer geht gerne zum Zahnarzt. Dieses Wechselbad der Gefühle setzt sich beim Einzelnen ganz unterschiedlich zusammen und ist verschieden stark ausgeprägt. Vom schlechten Gewissen, über ein flaues Gefühl in der Magengegend, bis zu Panikattacken mit Erbrechen und Herzrasen ...
mehr >

Darf's ein bisschen mehr sein?

Darf's ein bisschen mehr sein?

Genau 180 Mal besuchte ein junger Züricher im Jahr 2016 Praxen von Zahnärzten. Das Besondere war: Bei der Hälfte der Termine erschien er als gepflegter, Erfolg ausstrahlender Mann im edlen Anzug und ausgestattet mit Accessoires, wie teurem Smartphone, die Status symbolisierten. Den Medizinern sagte ...
mehr >