Arzt / Heilberufler suchen

Dr. med. dent.
Jutta Meycke


Fachärztin für Zahnmedizin
Rua Lumiar 5, Lt.13, Lj.2, 8500 Portimão Alvor
5.0 ★★★★★ - 2 Empfehlungen

Online Termin oder Anfrage

Spam-Schutz:  Um automatisierten Spam zu vermeiden, addieren Sie bitte Zehn und Null und geben Sie das Ergebnis als Zahl hier ein





 

Information für Ärzte

Stellen Sie Ihre Praxis kostenlos vor. Schaffen Sie Vertrauen in Ihre Person. Gerade für neue Patienten sind umfassende Informationen sehr wichtig. Was treibt Sie als Zahnarzt an? Was machen Sie anders - besser als Ihre Kollegen in Portimão?
Sie sind Dr. Meycke?
Jetzt Basis-Profil kostenlos vervollständigen Profil von Zahnärztin Dr. Jutta Meycke ändern

Im Team von Clínica Dentária Má Partilha

Dr. med. dent. Jutta Meycke

Dr. med. dent. Jutta Meycke


Fachgebiete: Fachärztin für Zahnmedizin



Jahre Erfahrung: keine Angabe



Ausbildung: keine Angabe



Sprachen: Português,



Mitgliedschaften und Auszeichnungen:
keine Angabe




Bewertung:  5,0 von 5 aus 2 Empfehlungen


⇩ Einzelbewertung nach Bereichen einsehen ⇩




Dr. Jutta Meycke bewerten

Empfehlungen für Dr. Meycke Jutta in Portimão Seite: 1 von 1

Filtern nach: Überfahren Sie das Bild für weitere Erläuterungen

carla
(Kassenpatient / Alter: 25 - 49 / Bewertung: (5,0 von 5) )

5

29.10.2018

ich wuerde jeden empfehlen ser nette leute .man fuehlt sich wie zuhause bei familie...und die ergebnise sind super...ads preis leistungs verhaltnis stimmt auch...

Beliebte Artikel und News

Was tun bei Zahnarztangst

Was tun bei Zahnarztangst

Kaum einer geht gerne zum Zahnarzt. Dieses Wechselbad der Gefühle setzt sich beim Einzelnen ganz unterschiedlich zusammen und ist verschieden stark ausgeprägt. Vom schlechten Gewissen, über ein flaues Gefühl in der Magengegend, bis zu Panikattacken mit Erbrechen und Herzrasen ...
mehr >

Beste Implantatsysteme haben Konusverbindung

Beste Implantatsysteme haben Konusverbindung

Ein Zahnimplantat in den Kieferknochen zu setzen, ist vergleichbar mit dem Eindrehen eines Dübels in die Wand. In beiden Fällen wird zuerst ein Loch gebohrt, in das der Dübel, bzw. das Implantat bündig eingebracht wird. Darauf setzt der Zahnarzt ein Provisorium, um ...
mehr >