Arzt / Heilberufler suchen

Dr. med. Dr. med. dent.
Hans-Jürgen Bornemann


Arzt, Zahnarzt, Mund-Kiefer-Gesichtschirurg, Zahnarzt, Implantologie, Oralchirurgie, Digitale Abformung
Hauptstraße 41, 31515 Wunstorf Luthe
0.0 ★★★★★ - keine Empfehlungen

Online Termin oder Anfrage

Spam-Schutz:  Um automatisierten Spam zu vermeiden, addieren Sie bitte Achtundsechzig und Zwei und geben Sie das Ergebnis als Zahl hier ein





 

Herzlich Willkommen

Wir haben uns darauf spezialisiert, Implantationen in einem unblutigen sehr schonendem Verfahren vorzunehmen. In vielen Fällen auch als Sofortimplantation unmittelbar im Zusammenhang mit einer notwendigen Extraktion.

Keine Schmerzen, keine Arbeitsausfälle, nur ein Termin, niedrige Kosten.

Wir erläutern Ihnen gern Ihre Vorteile und beantworten Ihnen alle Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Telefon Celle: 05141 53866 Wunstorf: 05031 97000

Im Team von Dr. Dr. Bornemann und Höhn

Dr. med. Dr. med. dent. Hans-Jürgen Bornemann

Dr. med. Dr. med. dent. Hans-Jürgen Bornemann


Fachgebiete: Arzt, Zahnarzt, Mund-Kiefer-Gesichtschirurg, Zahnarzt, Implantologie, Oralchirurgie, Digitale Abformung



Jahre Erfahrung: keine Angabe



Ausbildung: keine Angabe



Sprachen: Deutsch,



Mitgliedschaften und Auszeichnungen:
keine Angabe

Schreiben Sie die erste Bewertung

Es sind noch keine Bewertungen / Empfehlungen vorhanden für Dr. Dr. Hans-Jürgen Bornemann.
Seien Sie der Erste und teilen Sie Ihre Erfahrungen.




Jetzt Dr. Dr. Bornemann bewerten

Weitere Zahnmediziner in der Nähe finden:

Beliebte Artikel und News

Was tun bei Zahnarztangst

Was tun bei Zahnarztangst

Kaum einer geht gerne zum Zahnarzt. Dieses Wechselbad der Gefühle setzt sich beim Einzelnen ganz unterschiedlich zusammen und ist verschieden stark ausgeprägt. Vom schlechten Gewissen, über ein flaues Gefühl in der Magengegend, bis zu Panikattacken mit Erbrechen und Herzrasen ...
mehr >

Beste Implantatsysteme haben Konusverbindung

Beste Implantatsysteme haben Konusverbindung

Ein Zahnimplantat in den Kieferknochen zu setzen, ist vergleichbar mit dem Eindrehen eines Dübels in die Wand. In beiden Fällen wird zuerst ein Loch gebohrt, in das der Dübel, bzw. das Implantat bündig eingebracht wird. Darauf setzt der Zahnarzt ein Provisorium, um ...
mehr >