Arzt / Heilberufler suchen

Bleaching - bleichen der Zähne - wird immer beliebter

Bleaching - bleichen der Zähne - wird immer beliebter

In fast allen Medien - bevorzugt Film, Fernsehen, Zeitschriften oder von Plakatwänden - strahlen uns schöne Menschen entgegen mit makellosen weißen Zähnen. Haben Sie sich auch schon gefragt, ob solche Zähne überhaupt echt sind?
Aber wie auch immer, eine Tatsache bleibt. Weiße Zähne machen sympatisch. Und der Blick in den Spiegel führt uns unbarmherzig vor Augen, wie weit man doch selbst von diesem Ideal entfernt ist.

Auch die Kosmetikbranche erkannte dieses Potenzial, und überhäuft den Suchenden mit einer Vielzahl von Produkten. Glaubt man den Verheisungen, so ist bereits für wenige Euro das weiße Lächeln von Brad Pitt oder Julia Roberts erhältlich.

Leider ein Trugschluss, wie ein Test der Redaktion Servicezeit Gesundheit des WDR belegt.

Im Test waren Produkte aus der Apotheke, der Drogerie und dem Internet (Home-Bleaching):


  1. Blend-a-med Whitestrips
  2. Odol med 3 Samtweiss
  3. Colgate simply white
  4. Rapid white


zu Preisen zwischen 13 € bis 50 €. Das Ergebnis ist vernichtend. Lediglich ein Produkt "Blend-a-med Whitestrips" führt zu einer geringen Aufhellung von einer Farbstufe.

Das Team von DieEndverbraucher hat sich daher entschlossen den umgekehrten Weg zu beschreiten. Wir haben uns die zahnschonendsten Methoden mit den besten Resultaten ausgesucht und hier die Preise optimiert. Vorab einige Infomationen darüber,

Was ist vor jedem Bleaching zu beachten


Vor jeder Zahnaufhellung sollte ein Routinecheck beim Zahnarzt erfolgen. Die Zähne müssen absolut sauber, ohne Zahnstein oder Plaque sein, da an diesen Stellen die Bleichmittel sonst nicht wirken können. Deshalb ist eine vorherige professionelle Zahnreinigung in den meisten Fällen empfehlenswert.
Ganz wichtig um Missverständnissen vorzubeugen: bei allen Bleaching-Methoden (White-Strips, Home-Bleaching, Brite-Smile, Skysmile, ...) kann nur natürliche Zahnsubstanz aufgehellt werden. Dies bedeutet jeglicher zahnfarbener Zahnersatz wie: Keramikkronen, Keramikinlays, Keramikfüllungen, verblendete Brücken, ... behalten ihre Farbe und werden nicht heller. Diese müssen nach dem Bleaching eventuell ausgetauscht werden.



Von uns empfohlene Methoden zur Zahnaufhellung


sind nur bei Ihrem Zahnarzt, oder in enger Zusammenarbeit mit diesem möglich. Die Ergebnisse sprechen jedoch auch für sich. So wird mit unserem Favoriten der BriteSmile Methode eine schonende Aufhellung um durchschnittlich 9 Farbstufen (Vitapan Farbskala weltweit gebräuchlich) innerhalb von ca. einer Stunde erreicht. Das Resultat hält bei entsprechender Zahnpflege 2 bis 3 Jahre. Bei Skysmile beträgt die Zahnaufhellung 5 Farbstufen, die Haltbarkeit liegt bei ca. 2 Jahren.
Beide Methoden sind bestens geeignet Zahnverfärbungen durch Genussmittel wie Kaffe, Tee, Nikotin oder Rotwein zu beseitigen als auch eine natürliche sehr gelbe oder dunkle Zahnfarbe aufzuhellen. Ebenfalls ergaben alle bisherigen Untersuchungen, dass keinerlei Langzeitschäden durch professionelles Bleaching an vitalen - nicht wurzeltoten - Zähnen entstehen.



zurück zur Übersicht

Beliebte Artikel und News

Zahnimplantate günstig finanzieren

Zahnimplantate günstig finanzieren

Nutzen sie die günstigen Zinsen und finanzieren sie ihre Implantat-Behandlung so billig wie möglich. Vergleichs-Rechner ...

Brücke oder Implantat - was ist besser?

Brücke oder Implantat - was ist besser?

Um einen fehlenden Zahn zu ersetzen gibt es 2 klassische Möglichkeiten: Brücke oder Implantat. Beide Varianten ...

Cerec Krone auch auf Implantate?

Cerec Krone auch auf Implantate?

Mit der CEREC Methode kann eine Krone direkt in der Zahnarztpraxis innerhalb einer Stunde angefertigt werden ...