Arzt / Heilberufler suchen

Professionelle Zahnreinigung ( PZR )

zurück zur Übersicht

Professionelle Zahnreinigung
Unter einer professionellen Zahnreinigung versteht man eine Inspektion der Zähne mit  einem Reinigungsstatus, eine Entfernung von harten und weichen Zahnbelägen ( Plaque ), mit Hilfe von Ultraschallgeräten und Instrumenten, wie Scaler und Küretten. Die Zahnzwischenräume und Bereiche unterhalb des Zahnfleischsaumes werden gereinigt und mit einem Salzstrahlgerät ( Air-Flow ) harte und weiche Beläge und Verfärbungen, wie Raucherbeläge, Kaffee- oder Teerückstände restlos entfernt. Die professionelle Zahnreinigung ist ein Hauptbestandteil der Vorsorge / Wartung oder auch Prophylaxe.

Die so perfekt gereinigten Zähne werden dann mit kleinen Bürsten und einer Polierpaste poliert, damit Biofilm und Zahnbelag es an diesen sehr glatten Flächen schwer haben, sich anzusiedeln. Zum Schluss wird die Zahnoberfläche fluoridiert. Der Patient erhält Informationen zur Putztechnik und eventuell auch Vorschläge, welche Zahnbürste oder Zahnpasta für ihn am besten geeignet ist ( Mundhygieneberatung ).

Nach der erfolgten professionellen Zahnreinigung sollte man keine färbenden Nahrungsmittel zu sich nehmen, eine Stunde nicht essen und mindestens drei Stunden oder am Besten gar nicht mehr rauchen. So eine professionelle Zahnreinigung ist durch einen Patienten nicht durchführbar und ist zahnerhaltend. Auch die Keime in der Mundhöhle werden damit stark vermindert oder ganz entfernt. Eine Spülung der Zahnfleischtaschen mit desinfizierenden Lösungen ist sehr gut geeignet, um hier auch die Anzahl der Keime drastisch zu reduzieren.

Kosten Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Die Kosten einer professionellen Zahnreinigung liegen zwischen 60.- EUR und 180.-EUR. Ein Preisvergleich lohnt also auch hier.

Diese Vorsorge durch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung wird von allen zahnärztlichen und wissenschaftlichen Fachgesellschaften angeraten. Sie sollte alle sechs bis zwölf Monate durchgeführt werden. Die Häufigkeit der Vorsorge wird von zahlreichen Faktoren bestimmt. Studien belegen, dass Wohnort und Lebensgewohnheiten entscheidend die dentale Gesundheit beeinflussen. Bei kariesaktiven Zähnen oder parodontalen Vorschädigungen sollte eine PZR alle drei bis sechs Monate durchgeführt werden. Zahnärzte raten alle 3 Monate, da dann auch leichte Putzdefizite - die wir alle haben - nicht ins Gewicht fallen.

Zahnzusatzversicherungen bieten eine teilweise oder vollständige Erstattung. 2/3 der gesetzlichen Krankenkassen übernehmen einen festen Zuschuss. Private Kassen erstatten die Kosten meisten vollständig. Bei älteren Patienten ist durch nachlassende Fingerfertigkeit und zurückgehendes Zahnfleisch eine Zahnreinigung wichtiger als die Inspektion des Autos, da Gesundheit und Wohlbefinden davon abhängen.

zurück zur Übersicht